Fortbildung in Residence, kurz FIR, ist das exklusive Weiterbildungs-Angebot der Contemporary Dance School Hamburg. Es richtet sich an diejenigen, die bereits eine Ausbildung im (zeitgenössischen) Bühnentanz absolviert, jedoch noch kein Engagement in Aussicht haben und sich weiterbilden, bzw. im Training bleiben möchten.

Zwei Blockkurse stehen wahlweise zur Verfügung:
Vom 1. Januar bis 1. Juli oder vom 1. September bis 1. März. Während des jeweils sechsmonatigen Fortbildungsprogramms kannst du dir deinen individuellen Trainingsplan mit bis zu zwölf Einheiten pro Woche zusammenstellen und aus dem reichhaltigen Angebot des Lehrplans auswählen. Darüber hinaus kannst du die Räumlichkeiten der CDSH nutzen, um ein eigenes Projekt zu realisieren, das im Rahmen der »Work in Progess«-Vorstellung oder dem Abschlussprojekt auf der Bühne einem öffentlichen Publikum präsentiert werden kann. Bei Bedarf bieten wir dazu bis zu sechs Mentoring-Treffen mit einem unserer Dozenten und Choreographen. Wahlweise kannst du als Tänzer*in in bis zu zwei Kreationen unserer Hauschoreograph*innen mitwirken.

Die Aufnahmebedingungen für das Aufbau-Studium Fortbildung in Residence sind eine abgeschlossene Ausbildung im (zeitgenössischen) Bühnentanz oder gleichwertige professionelle Erfahrungen. Die Schulleitung behält sich die Entscheidung über die Aufnahme vor. Entscheidungsgrundlage ist eine Aufnahmeprüfung zu einem der Präsenztermine, per Video, oder Live Audition im laufenden Programm. Die Kosten für das halbjährliche Aufbau-Studium betragen 280 Euro pro Monat.

Fortbildung in Residence, kurz FIR, ist das exklusive Weiterbildungs-Angebot der Contemporary Dance School Hamburg.